Winterabende im Museum 2017

Vortragsreihe zu verschiedenen Themen.
Alle Abende 19.30 Uhr im Museum der Stadt Gladbeck
Der Eintritt ist frei

31. Januar 2017

Mit Gott für König und Vaterland –
Gladbeck und die Schlacht bei Waterloo

Vortrag von Dr. Dirk Ziesing (Historiker)

„Mit Gott für König und Vaterland“ – so lautete das Motto der preußischen Landwehr in den Befreiungskriegen.

Die westfälischen Regimenter gehörten zur preußischen Vorhut, die im Juni 1815 auf die Armee des zurückgekehrten Kaisers der Franzosen traf. Die Westfalen erlebten mit Blücher die Niederlage bei Ligny, und bei Waterloo besiegelten sie gemeinsam mit Wellingtons Armee das Schicksal Napoleons.

Im Vortrag wird dieses Kapitel der europäischen Geschichte vorgestellt und auf einige Einzelschicksale aus unserer Region eingegangen.

14. Februar 2017

Vom Taler bis zum Raubbau –
Spuren des Bergbaus in der deutschen Sprache

Vortrag von Dr. Thomas Schürmann (wiss. Mitarbeiter der Volkskundlichen Kommission für Westfalen)

Mit der Steinkohlenförderung wird der viele Jahrhunderte währende deutsche Bergbau bis auf wenige Reste eingestellt. Dieser Umbruch bietet die Gelegenheit, danach zu fragen, wie sich der Bergbau in der deutschen Sprache niedergeschlagen hat.

Der Vortrag geht offenkundigen und versteckten Hinterlassenschaften in Namen, Wörtern und Redensarten nach.

21. Februar 2017
7. März 2017

Fundort Gladbeck –
Schätze aus der Tiefe von Rentfort bis Brauck

Vortrag von Andreas Sarazin (Dipl.-Biologe)

Begeben Sie sich mit dem Referenten auf eine spannende Suche nach vergangenen Spuren von Fauna und Flora, geborgen im Schatzkästchen der Natur.

Wie sah es im urzeitlichen Gladbeck aus, und welche Tiere und Pflanzen lebten hier? Fossilien, gefunden in Kohle- und Gesteinsschichten unserer Region, dokumentieren das Zeitgedächtnis der Natur und geben Einblick in die verschiedenen Phasen der Erdgeschichte.